Der Erwerb einer Immobilie muß sorgfältig geplant werden und alle Fragen sollten im Vorfeld beantwortet sein!

Um kein böses Erwachen zu erleben, ist es zwingend notwendig beim Kauf oder auch beim Neubau einer Immobilie den gesamten Ablauf vertraglich geklärt zu haben. Daher ist große Sorgfalt bei der Vorbereitung auf vertragliche Absprachen geboten. Was ist Ihnen wichtig? Was muss unbedingt geregelt werden? Machen Sie sich Notizen während der Immobiliensuche oder nehmen Sie mich als Ratgeber in die Pflicht!

Finanzierung vertraglich konform

Die Finanzierung ist ein Schwerpunkt für den Immobilienkauf. Deshalb müssen die Vertragsbedingungen im Darlehensvertrag unbedingt mit den entsprechenden Passagen im Kaufvertrag übereinstimmen. Achten Sie darauf, dass die Bank keine anderen Anforderungen an die Auszahlung des Kaufpreises stellt, als dies im Notarvertrag steht.

Bei Neubau auf den Zeitplan achten

Beim Kauf einer Neubau Eigentumswohnung kann es zu Verzögerung kommen. Wenn der Bauträger nicht ausreichend Wohnungen verkauft, bevor er mit dem Bau der Anlage beginnt, sollten Sie sich wieder vom Vertrag lösen können, also ein zeitlich befristetes Rücktrittsrecht vereinbaren. Auch ist beim Neubau die Baubeschreibung essenziell. Versuchen Sie , so viel wie möglich an positiven Aspekten oder Zusatzausstattungen für den Bauvertrag oder Bauträgervertrag auszuhandeln. Übrigens ist die Aushändigung der Baubeschreibung gesetzliche Pflicht!

Bestandsimmobilie aufmerksam prüfen

Bei Bestandsimmobilien wird oft „gekauft wie besichtigt und gesehen“ und damit der Ausschluss jeglicher Mängel gerechtfertigt. Fragen Sie den Verkäufer gezielt nach Feuchtigkeit im Keller, Mängel in den letzten Jahren, Wasser-  und Sturmschäden, die beseitigt worden sind. Dies kann wichtige Anzeichen geben, ob weitere Untersuchungen erforderlich sind. Lassen Sie sich die Zusicherung des Eigentümers in den Notarvertrag aufnehmen.

Ein Sachverständiger hilft oft weiter

Ein Bausachverständiger kann Ihnen Hinweise geben, ob für Laien nicht erkennbare Mängel vorhanden sind! Diese Kosten sollten Sie übernehmen, um mit ruhigem Gewissen zum Notar gehen zu können. Vielleicht muss ja auch ein Schaden beseitigt werden, der sogar eine Kaufpreisminderung rechtfertigt.

„Ich übernehme für Sie alle notwendigen Behördengänge und sorge für Klarheit.“





    Vielen Dank für Ihre Nachricht

    Wir werden Sie schnellstmöglich kontaktieren

    Michael Winterstetter
    Immobilien

    Am Krusenick 11c

    12555 Berlin - Köpenick

    (030) 588 532 65

    (0178) 83 59 381